Referat Kinder- und Jugendarbeit


Methoden des Anti-Bias-Ansatzes

Methoden des Anti-Bias-Ansatzes

Vorurteilsbewusst und diskriminierungskritisch – wie geht das?

„Vorurteile, Diskriminierung? Bei uns doch nicht!“

Die kritische Reflexion von alltäglicher Diskriminierung, von Zuschreibungen, Vorurteilen und Privilegien, aus denen sich soziale Ungleichheiten und Machtverhältnisse ergeben, kann Grundlage neuer Sicht- und Handlungsweisen sein. Ziele des Anti-Bias-Ansatzes sind u.a.:

  • Ich- und Bezugsgruppenidentitäten stärken.
  • Diversität und Vielfalt wahrnehmen, wertschätzende und respektvolle Haltung erlernen.
  • Kritisches Denken anregen, Reflexion von Macht, Privilegien und eigene Verstrickungen.
  • Aktives Handeln, Einmischen für eine gerechtere, diskriminierungskritische Gesellschaft.

Im Workshop erhalten wir einen Einblick in die Grundlagen des Anti-Bias-Ansatzes. Wir erproben selbst Methoden, die in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen angewandt werden können.

Anmeldung online

Datum 11. März 2024, 10:00 – 13:00
Ort Kassel, Haus der Kirche
Zielgruppe Hauptamtliche
Dozent:innen Ruth Battefeld
Anmeldeschluss 04.03.2024
Kosten 15,00 €
top

„Vorurteile, Diskriminierung? Bei uns doch nicht!“

Die kritische Reflexion von alltäglicher Diskriminierung, von Zuschreibungen, Vorurteilen und Privilegien, aus denen sich soziale Ungleichheiten und Machtverhältnisse ergeben, kann Grundlage neuer Sicht- und Handlungsweisen sein. Ziele des Anti-Bias-Ansatzes sind u.a.:

  • Ich- und Bezugsgruppenidentitäten stärken.
  • Diversität und Vielfalt wahrnehmen, wertschätzende und respektvolle Haltung erlernen.
  • Kritisches Denken anregen, Reflexion von Macht, Privilegien und eigene Verstrickungen.
  • Aktives Handeln, Einmischen für eine gerechtere, diskriminierungskritische Gesellschaft.

Im Workshop erhalten wir einen Einblick in die Grundlagen des Anti-Bias-Ansatzes. Wir erproben selbst Methoden, die in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen angewandt werden können.

Anmeldung online

Datum 11. März 2024, 10:00 – 13:00
Ort Kassel, Haus der Kirche
Zielgruppe Hauptamtliche
Dozent:innen Ruth Battefeld
Anmeldeschluss 04.03.2024
Kosten 15,00 €

Ansprechpartner:

Ruth Battefeld
0561 9378 1925
ruth.battefeld@ekkw.de