Referat Kinder- und Jugendarbeit


Veran­staltungen

Wie machst DUs eigentlich richtig? 

Rechtliche Grundlagen für die Arbeit im Digitalen

Die rechtlichen Aspekte der digitalen Jugendarbeit können sehr komplex sein, sei es bei der Nutzung von Social-Media-Plattformen oder der Veröffentlichung von Inhalten auf eigenen Websites. Es ist wichtig zu wissen, worauf man achten muss und welche Haftungsfragen für Verantwortliche entstehen können. Zusätzlich lauern Gefahren im Umgang mit der Veröffentlichung von Ergebnissen kultureller Projekte, von Filmen und Bildern, Ausstellungsstücken sowie Projektdokumentationen.

In diesem Online-Seminar werden anhand Praxisbeispiele die Herausforderungen erläutert, denen man in diesem Bereich begegnen kann. Ziel ist es, einen umfassenden Überblick zu verschaffen, um rechtliche Fragen souverän und sicher zu bewältigen. Die Themen sind:

  • Grundlegende Einführung in den Datenschutz 
  • Datenschutz und Social Media – was ist möglich und erlaubt?
  • Veröffentlichungen mit personenbezogenen Daten
  • Fragen zu digitale Tools

Anmeldung online

Datum 5. Juni 2024, 09:30 – 12:30
Ort online
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Felix Neumann
Anmeldeschluss 04.06.2024
Kosten 10
Teilnehmerzahl 20
top

edrei – Das Ehrenamtsevent 2024

150 jugendliche Ehrenamtliche – ein gemeinsames Wochenende – feiern, Glauben teilen, Zukunft denken. Das ist die Veranstaltung edrei .

edrei – ist Viele sein: Gleichgesinnte treffen und sich vernetzen. Jugendliche Ehrenamtliche erleben, dass sie Teil eines großen Netzwerkes sind.

edrei – ist Feiern: Mit Party, Lounge und Lagerfeuer.

edrei – ist evangelisch-sein: Impulse, Nachtgebete und Gottesdienst – von Jugendlichen für Jugendliche.

edrei – wir verändern die Welt: Es gibt über 15 verschiedene Workshops mit Politiker*innen, Aktivist*innen und Expert*innen unterschiedlicher Organisationen und Initiativen.

edrei – ist unser: edrei wird von vielen Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen aus allen Kirchenkreisen unserer Landeskirche vorbereitet.

Abschluss-Zertifikat – Zur Verlängerung der Jugendleiter-Card (JuLeiCa) anerkannt Die Anmeldung erfolgt über die Gemeindereferent*innen aus dem Kirchenkreis, damit möglichst eine gemeinsame Anfahrt organisiert werden kann. Anmeldeunterlagen und weitere Informationen gibt es auf der Homepage.

Datum 14. Juni 2024, 10:00 – 16. Juni 2024, 17:00
Ort Flensunger Hof Mücke
Themenbereich Jugendbeteiligung
Dozent:innen verschieden
Kosten 45,00 €
top

Medien. Politik. Partizipation

Wie Teilhabe und Partizipation über/mit digitalen Mitteln funktionieren kann.

Es geht nicht ohne Beteiligung: in den Jugendverbänden und der Offenen Kinder- und Jugendarbeit ist sie gelebter Alltag. Und letztendlich profitieren alle davon, wenn Jugendbeteiligung viel(e) erreicht. Auch ein inklusiver Zugang sollte mitgedacht werden – gerade digitale Tools machen vielen Teilhabe möglich, so sie denn richtig eingesetzt werden.

Welche Lehren ziehen wir aus der Betrachtung der digitalen Jugendwelten für unsere eigene Arbeit – z. B. damit bisher „unsichtbare“ Zielgruppen teilhaben? Welche Plattformen nutzen junge Leute aktuell, die für Jugendbeteiligung attraktiv, barrierearm und praktisch einsetzbar sind? Und vor allem: Wie passt dies in ein sinnvolles Gesamtkonzept?

Diese Fragen beantworten wir an diesem Vormittag und werfen einen genauen Blick auf digitale Mitbestimmung in der Kinder- und Jugendarbeit und der kommunalen Jugendbeteiligung. Gemeinsam untersuchen wir Gelingensfaktoren für digitale Jugendbeteiligung und wie eine sinnvolle Verknüpfung von Präsenz und Digital aussieht – egal ob bei einem großangelegten Beteiligungsprojekt oder im kleinen Rahmen.

In dem Online-Seminar erörtern wir das Thema Partizipation und erläutern Chancen und Herausforderungen digitaler Jugendbeteiligung. Neben dem theoretischen Input gibt es für die Teilnehmenden praktische Beispiele, Methoden und Tipps für den Arbeitsalltag.

Datum 19. Juni 2024, 09:30 – 12:30
Ort online
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Dr. Anna Grebe
Anmeldeschluss 19.06.2024
Kosten 10
Teilnehmerzahl 20
top

Queere Methoden, Spiele, Anfänge

Einen Vormittag lang ausprobieren, spielen, dabei sein: Übungen, Methoden, Toolboxen zum Thema Queerness und Jugendarbeit.

  • Das Thema ins Spiel bringen
  • Das Thema ins Gespräch bringen
  • Mensch L, Toolbox, Vielfaltscheck, Memory, Flaggenkunde, Gender-Unicorn, ausgewählte Bücher und Material.

Voraussetzungen: du hast Interesse am Thema

Datum 25. Juni 2024, 10:00
Ort Evang. Jugendzentrum Felsberg, Schulstr. 7m 34587 Felsberg
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Kolleg*innen der AG Queer
Anmeldeschluss 25.06.2025
Kosten keine
Teilnehmerzahl 20
top

Interreligiöses Arbeiten

Offen für Vielfalt – Interreligiöses Arbeiten in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit

An diesem Schnuppertag werden Methoden aus der interreligiösen und interkulturellen Arbeit vorgestellt und ausprobiert.
Du lernst Ansätze kennen, die zur besseren Verständigung, zur Selbstreflexion und einem guten Miteinander von Menschen mit unterschiedlichen Religionen und Wertvorstellungen beitragen. Wenn du davon träumst, Räume für Kinder und Jugendliche verschiedener Religionen und Kulturen zu gestalten, dann bekommst du hier Impulse, wie du anfangen kannst.

Anmeldung online

Datum 27. Juni 2024, 10:30 – 16:30
Ort Fulda, Haus Oranien
Themenbereich Religionspädagogik & Spiritualität
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Katharina Adamek, EkHN
Anmeldeschluss 20.06.2024
Kosten 36,00 €
Teilnehmerzahl 8-20
top

Einfach weiter gehen. Hier gibt es Nichts zu sehen! 

Eine Reise in die Welt der digitalen Kommunikation 

An diesem Termin erforschen wir, wie Teams und Projekte mit den Herausforderungen der digitalen Öffentlichkeitsarbeit und der Präsenz auf Social Media Plattformen umgehen können. Gemeinsam werden wir folgende Fragen erkunden:

  • Welche Kanäle wollen wir für unsere Kommunikation nutzen?
  • Welche Geschichten wollen wir erzählen und welche Bilder verwenden?
  • Wer ist unser Zielpublikum und wie erreichen wir es am besten?
  • Brauchen wir ein ausgefeiltes Konzept oder können wir spontan agieren?
  • Wie können wir die Arbeit als Team organisieren und koordinieren?
  • Ist es möglich, diese Aufgaben von einer einzigen Person erledigen zu lassen?

Im Verlauf des Termins werden wir uns nicht nur theoretisch mit diesen Fragen auseinandersetzen, sondern auch Einblicke in verschiedene Plattformen erhalten. Wir werden uns in praktischen Übungen damit beschäftigen, wie wir unsere eigenen Projekte verbessern können.

Anmeldung online.

Datum 28. Juni 2024, 09:30 – 12:30
Ort online
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Claudius Grigar und Sarika Feriduni
Anmeldeschluss 27.06.2024
Kosten 10
Teilnehmerzahl 20
top

Du bist hier, doch wo sind deine Kinder- und Jugendlichen?

Ausflug in jugendliche Medienwelten

Wie nutzen Jugendliche Medien? Was fasziniert sie an ihnen? Welche Medientrends sind gerade angesagt? Und wo wünschen sie sich Unterstützung?

Bei dem Online-Seminar steht das Medienhandeln von Jugendlichen in Zentrum. Dabei wird vor allem die Faszination von jungen Menschen für digitale Medien in den Blick genommen. Neben aktuellen Medientrends und -phänomenen, diskutieren wir gemeinsam über Herausforderungen, mit denen Jugendliche im digitalen Raum konfrontiert sind, sowie über Unterstützungsmöglichkeiten durch pädagogische Fachkräfte. Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in medienpädagogische Angebote, Materialien und Methoden zur Mediennutzung von Jugendlichen.

Anmeldung online

Datum 1. Juli 2024, 09:30 – 12:30
Ort online
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Tina Drechsel
Anmeldeschluss 30.06.2024
Kosten 10
Teilnehmerzahl 20
top

Nicht ohne mein Smartphone! 

Das Smartphone als Werkzeug in der Kinder- und Jugendarbeit

Wie können wir das Smartphone in der Jugendarbeit als Türöffner und Werkzeug begreifen und nutzen? Die Frage wird uns an diesem Vormittag beschäftigen. Du erfährst in welchen digitalen Lebenswelten sich Kinder und Jugendliche aktuell aufhalten. Du entdeckst Chancen und Risiken im Netz und kannst dich als pädagogische Fachkraft besser orientieren. 

Denn Kinder und Jugendliche haben Lust, Neues zu erfahren und sich auszuprobieren. Sie nutzen Online-Angebote aktiv, um Kontakt zu Gleichaltrigen aufrecht zu erhalten und Langeweile oder Einsamkeit zu vertreiben. Nutzungsdauer, Verfügbarkeit von Endgeräten und eine Fülle von digitalen Angeboten haben sich erhöht. Cybermobbing, Cybergrooming, Sexting, Indentitätsdiebstahl: Wo nicht nur Freund*innen liken – wem vertrauen? In der Vielfalt von sinnvollen digitalen Möglichkeiten sich zu vernetzen, zu unterhalten und kreativ zu werden hat sich auch das Risiko unerwünschter, sexueller Kontaktanbahnungen verstärkt. Daraus ergibt sich (nicht nur) für Erziehungsverantwortliche die Aufgabe, Kinder besser zu schützen und ihnen gleichzeitig Freiräume und die Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu ermöglichen. 

Anmeldung online

Datum 4. September 2024, 09:30 – 12:30
Ort online
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Felix Rudolph-von Niebelschütz
Anmeldeschluss 03.09.2024
Kosten 10
Teilnehmerzahl 20
top

Praxiswerkstatt

Digitalisierung in der Jugendarbeit

In unserer Praxiswerkstatt werden folgende Themenbereiche behandelt:

  • Kreative Mediennutzung: Vorstellung von verschiedenen Tools, Apps und Hardware für die Jugendarbeit.
  • Technik & Tools: Informationen über die erforderliche Ausstattung und deren Einsatzmöglichkeiten.
  • Teilhabe, Partizipation & Nachhaltigkeit in der digitalen Jugendarbeit: Strategien zur Einbindung junger Menschen sowie zur langfristigen Verstetigung digitaler Angebote im Arbeitsfeld.

Ziel des Termins ist praktische Umsetzungsideen für die eigene Arbeit zu entwickeln und mitzunehmen. Daher bieten wir vor der eigentlichen Veranstaltung einen Online-Einführungstermin an. Dieser dient dazu, dass die Teilnehmenden bereits im Vorfeld eine eigene Projekt- oder Arbeitsidee entwickeln können. Außerdem stellen wir so sicher, dass am Veranstaltungstermin entsprechendes Material zur Verfügung steht.

Anmeldung online

Datum 16. September 2024, 10:00 – 17. September 2024, 16:00
Ort tba
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Felix Rudolph-von Niebelschütz
Anmeldeschluss 02.09.2024
Kosten 85
Teilnehmerzahl 20
top

hinschauen – helfen – handeln

Fortbildung für Hauptberufliche in der Kinder- und Jugendarbeit der EKKW

Schulung zur Prävention vor sexualisierter Gewalt

Kinder und Jugendliche brauchen Schutzräume. Die bieten wir und sichern wir. Im Rahmen des EKD Prozesses und dem damit verbundenen landeskirchlichen Schutzkonzept zur Prävention vor sexuellem Missbrauch werden alle verantwortlichen haupt-, neben- und ehrenamtlich Mitarbeitenden gemäß dem Grad ihrer Verantwortung geschult und sensibilisiert.

  • Sensibilisierung & Information
  • Risikoanalyse der eigenen Einrichtung
  • Hilfsangebote und Beratungsketten

Die Fortbildung wird durch qualifizierte Multiplikator:innen aus dem Handlungsfeld Kinder- und Jugendarbeit durchgeführt.

Anmeldung online

Datum 18. September 2024, 10:00 – 17:00
Ort Fulda, Haus Oranien
Zielgruppe Hauptamtliche
Dozent:innen Multiplikator:innen zur Prävention vor sexualisierter Gewalt
Anmeldeschluss 05.09.2024
Kosten keine
Teilnehmerzahl 10 - 30
top

Inspirationstag „Kirche kunterbunt“

frech und wild und wundervoll

Du willst Kirche Kunterbunt kennenlernen?
Hier bist Du genau richtig. Sie ist Kirche
für die ganze Familie – kreativ und lebensfroh.
Du erlebst an welchen Werten sich Kirche Kunterbunt orientiert.
Am Nachmittag werden Fragen zum Start und für einzelne Aspekte angeboten; für die Start-Phase, Musikalische Möglichkeiten, Team-Entwicklung, Erfahrungsberichte und Gestaltung der Feier-Zeit.
Der Inspirationstag richtet sich an alle, die mit Kirche Kunterbunt beginnen wollen, aber auch an Teams, die bereits voll dabei sind und nach neuen Ideen suchen.  

Weitere Infos findet Ihr im Flyer im Downloadbereich >>>

Datum 28. September 2024, 09:30 – 16:00
Ort Kath. Familienbildungsstätte, Fulda, Neuenberger Str. 3-5
Themenbereich Arbeit mit Kindern
Zielgruppe Hauptamtliche, Ehrenamtliche
Dozent:innen Bianca Bastian - Bistum Fulda - Pastorale Innovation, Stefanie Loyal - Kath. Familienbildungsstätte, Stefanie Wahl - Kath. Familienbund, Julia Nöthel - Ev. Jug. Fulda, Annette Fraatz - Kantorin EKKW, Torge Peterson - Ref. KiJu EKKW
Anmeldeschluss 15.09.2024
Kosten 15,00 € (8,00 € ermäß.)
top

Peer-to-Peer-Seelsorge

Teamer:innen fit für Seelsorge machen

Teamer*innen sind für Kinder und Jugendliche wichtige Ansprechpersonen. Sie sind oft die ersten, an die sich Kinder und Jugendliche mit ihrem Kummer wenden. Sie sind vom Alter näher dran und teilen ihre Lebenswelt. Diese Schulung soll die Teilnehmenden dazu befähigen, Teamende in der Arbeit mit jungen Menschen in Seelsorge zu schulen. Grundlegend ist dabei das Konzept der Peer-to-Peer-Seelsorge. Die Grenzen seelsorglichen Handelns sind dabei ebenso im Blick, wie Methoden zur kreativen Schulung von Teamenden in Gesprächsführung.

Ziel ist es, mit einem Paket an Materialien in das eigene Arbeitsfeld zurückzugehen und andere Menschen seelsorglich zu schulen, während die eigene seelsorgliche Tätigkeit einen neuen Impuls gewinnt.

Anmeldung online

Datum 7. Oktober 2024, 10:30 – 9. Oktober 2024, 15:00
Ort Mücke, Flensunger Hof
Themenbereich Religionspädagogik & Spiritualität
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Marco Kosziollek, Klinikseelsorger u. Pastoralpsychologe Kassel
Anmeldeschluss 07.09.2024
Kosten n.n.
Teilnehmerzahl 8-20
top

Konfi-Arbeit heute – Einführung in die Zeit mit Konfirmand:innen

… sowie Verknüpfung von Konfi- und Jugendarbeit

Konfi-Arbeit heute – Wie sieht sie aus? Welche Ziele verfolgt sie? Wie gestalte ich die KonfiZeit in meinem Verantwortungsbereich? Wie kann die Verknüpfung von Konfi- und Jugendarbeit aussehen?
In der Konfi-Zeit wechseln sich kreatives, spielerisches und nachdenkliches Arbeiten ab. In der Pädagogik nennt es sich lebenswelt-, subjekt- oder produktorientierte Konfi-Arbeit.
Welche Ziele leiten uns in dem religionspädagogischen Arbeitsfeld?
Was ist die Rolle der verantwortlichen Pfarrer:in oder Jugendreferent:in/Diakon:in?

An den eineinhalb Fachtagen werden verschiedene Konzepte vorgestellt und Umsetzungsmöglichkeiten konzipiert:

  • Was ist Konfi-Arbeit (Ziele und Konzeption)
  • Formen und Modelle der Konfi-Arbeit im Team
  • Wie verknüpft sich Konfi- und Jugendarbeit

In Kooperation mit dem Religionspädagogischen Instituts (rpi) der EKKW und EKHN

Anmeldung online

Datum 13. November 2024, 10:00 – 14. November 2024, 16:30
Ort Fulda, DJH Jugendherberge
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Katja Simon, Achim Plagenz (rpi EKKW-EKHN)
Anmeldeschluss 12.10.2024
Kosten 175,00 € inkl. VP (ggf. Ermäß.)
Teilnehmerzahl 6-15
top

Fachlichter 4 – Die Praxis zum Leuchten bringen

DIE Jahresfortbildung der Gemeindereferent*innen in der Kinder- und Jugendarbeit der EKKW

Zwei Tage neue Impulse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Zeit für Austausch, Raum für neue Perspektiven und Ideen für die eigene Praxis. Fachangebote, Workshops, neue Projekte und Methoden, spannende Impulse von Referent*innen, best practice, kreative Ideen … und vor allem: viele nette Kolleg*innen aus der ganzen Landeskirche.

(Bitte bei Anmeldung unbedingt die korrekte Rechnungsadresse mit angeben!)

Anmeldung online

Datum 28. November 2024, 10:00 – 29. November 2024, 16:30
Ort Bad Hersfeld, DJH Jugendherberge
Themenbereich Berufsbild Gemeindereferent*in
Zielgruppe Hauptamtliche
Dozent:innen Dino Nolte u.a.
Anmeldeschluss 10.11.2024
Kosten 85,00 € inkl. VP
Teilnehmerzahl 20-60
top

Born to be wild

BandWorkshop der Ev. Jugend von Kurhessen-Waldeck

Der Band-Workshop „Born to be wild“ ist für junge Musiker und Musikerinnen gedacht, die die Bandarbeit kennenlernen, vertiefen und erweitern wollen.

Die Veranstaltung ist ein Band-Workshop für junge Musiker*innen. In Workshops und Bandsessions bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich musikalisch auszuprobieren und neu zu erfinden, in den Projekt-Bands zusammenzuwachsen und sich nebenbei mit anderen Jugendlichen zu vernetzen. Dozent*innen mit teilweise professionellem musikalischen Hintergrund unterstützen sie dabei. 

Der Tage besteht aus einem gemeinsamen Start , Bandproben, Workshopeinheiten, gemeinsamen Mahlzeiten und Abendgestaltung. Das bedeutet viel gemeinsame Zeit, musikalisches Ausprobieren und eine ganze Menge Spaß!

( ! Bitte im Bemerkungen-Feld Instrument und Level angeben ! )

Anmeldung online

Datum 29. November 2024, 17:00 – 1. Dezember 2024, 15:00
Ort Jugendburg Sensenstein, Nieste
Themenbereich Kultur; Spiel & Theater; Musik
Zielgruppe Ehrenamtliche
Dozent:innen Michael Haupt, Stefan Metz, Franz Mutschler, Kathrin Roppel, Georg Schroeter, Tobias Schopf (musikalische Leitung), u.a.
Anmeldeschluss 22.11.2024
Kosten 130,00 € / 105,00 € m. Juleica /160,00 € Erw. über 27 J.
Teilnehmerzahl Max. 55
top

Weitere Ansprechpartner:innen

LandesJugendForum

Vertretung der Evangelischen Jugend in der
Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck

www.landesjugendforum.de
engagiert! mitgestalten

Dein Ansprechpartner rund ums Ehrenamt

www.engagiert-mitgestalten.de
rpi - Religionspädagogisches Institut

Konfirmandenarbeit, Schule & Co.

www.rpi-ekkw-ekhn.de
Evangelische Medienzentrale

Filme und mehr: die Evangelische Medienzentrale

www.medienzentrale-kassel.de
ejh - Evangelische Jugend in Hessen

Landesverband der Evangelischen Jugend in Hessen

www.lvejh.de

Arbeitsstelle Kindergottesdienst
Infos und Materialien rund um den KiGo

https://evangelisches-studienseminar-hofgeismar.de/gemeinschaftlich-feiern/index.html

Hessischer Jugendring

https://www.hessischer-jugendring.de

Evangelische Akademie Hofgeismar

https://akademie-hofgeismar.de
top

Die rechtlichen Aspekte der digitalen Jugendarbeit können sehr komplex sein, sei es bei der Nutzung von Social-Media-Plattformen oder der Veröffentlichung von Inhalten auf eigenen Websites. Es ist wichtig zu wissen, worauf man achten muss und welche Haftungsfragen für Verantwortliche entstehen können. Zusätzlich lauern Gefahren im Umgang mit der Veröffentlichung von Ergebnissen kultureller Projekte, von Filmen und Bildern, Ausstellungsstücken sowie Projektdokumentationen.

In diesem Online-Seminar werden anhand Praxisbeispiele die Herausforderungen erläutert, denen man in diesem Bereich begegnen kann. Ziel ist es, einen umfassenden Überblick zu verschaffen, um rechtliche Fragen souverän und sicher zu bewältigen. Die Themen sind:

  • Grundlegende Einführung in den Datenschutz 
  • Datenschutz und Social Media – was ist möglich und erlaubt?
  • Veröffentlichungen mit personenbezogenen Daten
  • Fragen zu digitale Tools

Anmeldung online

Felix Neumann ist Journalist und arbeitet als Redakteur bei katholisch.de, wo die Berichterstattung über kirchlichen Datenschutz zu seinen Schwerpunkten gehört. Eines seiner Projekte ist der Artikel-91-Blog, das Themen rund um kirchliches Datenschutzrecht behandelt.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihen „Mediencoaches“ und ist eine Kooperation mit dem Bundesverband Kulturarbeit in der evangelischen Jugend e.V. (bka). Gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und aus Mitteln des Hessisches Ministerium für Soziales und Integration zur Fortbildungen für sozialer Fachkräfte mit überörtlicher Ausrichtung.

Datum 5. Juni 2024, 09:30 – 12:30
Ort online
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Felix Neumann
Anmeldeschluss 04.06.2024
Kosten 10
Teilnehmerzahl 20

Ansprechperson:

Janine Frisch
(0561) 93 78 12 96
janine.frisch@ekkw.de

150 jugendliche Ehrenamtliche – ein gemeinsames Wochenende – feiern, Glauben teilen, Zukunft denken. Das ist die Veranstaltung edrei .

edrei – ist Viele sein: Gleichgesinnte treffen und sich vernetzen. Jugendliche Ehrenamtliche erleben, dass sie Teil eines großen Netzwerkes sind.

edrei – ist Feiern: Mit Party, Lounge und Lagerfeuer.

edrei – ist evangelisch-sein: Impulse, Nachtgebete und Gottesdienst – von Jugendlichen für Jugendliche.

edrei – wir verändern die Welt: Es gibt über 15 verschiedene Workshops mit Politiker*innen, Aktivist*innen und Expert*innen unterschiedlicher Organisationen und Initiativen.

edrei – ist unser: edrei wird von vielen Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen aus allen Kirchenkreisen unserer Landeskirche vorbereitet.

Abschluss-Zertifikat – Zur Verlängerung der Jugendleiter-Card (JuLeiCa) anerkannt Die Anmeldung erfolgt über die Gemeindereferent*innen aus dem Kirchenkreis, damit möglichst eine gemeinsame Anfahrt organisiert werden kann. Anmeldeunterlagen und weitere Informationen gibt es auf der Homepage.

Datum 14. Juni 2024, 10:00 – 16. Juni 2024, 17:00
Ort Flensunger Hof Mücke
Themenbereich Jugendbeteiligung
Dozent:innen verschieden
Kosten 45,00 €

Ansprechperson:

Steffi Melzer
0561 9378 340
jugend@ekkw.de

Weitere Infos:

Es geht nicht ohne Beteiligung: in den Jugendverbänden und der Offenen Kinder- und Jugendarbeit ist sie gelebter Alltag. Und letztendlich profitieren alle davon, wenn Jugendbeteiligung viel(e) erreicht. Auch ein inklusiver Zugang sollte mitgedacht werden – gerade digitale Tools machen vielen Teilhabe möglich, so sie denn richtig eingesetzt werden.

Welche Lehren ziehen wir aus der Betrachtung der digitalen Jugendwelten für unsere eigene Arbeit – z. B. damit bisher „unsichtbare“ Zielgruppen teilhaben? Welche Plattformen nutzen junge Leute aktuell, die für Jugendbeteiligung attraktiv, barrierearm und praktisch einsetzbar sind? Und vor allem: Wie passt dies in ein sinnvolles Gesamtkonzept?

Diese Fragen beantworten wir an diesem Vormittag und werfen einen genauen Blick auf digitale Mitbestimmung in der Kinder- und Jugendarbeit und der kommunalen Jugendbeteiligung. Gemeinsam untersuchen wir Gelingensfaktoren für digitale Jugendbeteiligung und wie eine sinnvolle Verknüpfung von Präsenz und Digital aussieht – egal ob bei einem großangelegten Beteiligungsprojekt oder im kleinen Rahmen.

In dem Online-Seminar erörtern wir das Thema Partizipation und erläutern Chancen und Herausforderungen digitaler Jugendbeteiligung. Neben dem theoretischen Input gibt es für die Teilnehmenden praktische Beispiele, Methoden und Tipps für den Arbeitsalltag.

Dr. Anna Grebe ist als Beraterin, Speakerin, Inputgeberin, Hochschuldozentin, als Autorin oder als angestellte Referentin oder Projektmanagerin für verschiedene zivilgesellschaftliche Akteure und Institutionen unterwegs. Unter @medien.politik.partizipation und in dem Podcast „Berufsjugendlich“ setzt sie sich mit den Fragen zur Zukunft der Jugendpolitik, Jugendbeteiligung und Jugendarbeit auseinander.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihen „Mediencoaches“ und ist eine Kooperation mit dem Bundesverband Kulturarbeit in der evangelischen Jugend e.V. (bka). Gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und aus Mitteln des Hessisches Ministerium für Soziales und Integration zur Fortbildungen für sozialer Fachkräfte mit überörtlicher Ausrichtung.

Datum 19. Juni 2024, 09:30 – 12:30
Ort online
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Dr. Anna Grebe
Anmeldeschluss 19.06.2024
Kosten 10
Teilnehmerzahl 20

Ansprechperson:

Janine Frisch
(0561) 93 78 12 96
janine.frisch@ekkw.de

Weitere Infos:

Einen Vormittag lang ausprobieren, spielen, dabei sein: Übungen, Methoden, Toolboxen zum Thema Queerness und Jugendarbeit.

  • Das Thema ins Spiel bringen
  • Das Thema ins Gespräch bringen
  • Mensch L, Toolbox, Vielfaltscheck, Memory, Flaggenkunde, Gender-Unicorn, ausgewählte Bücher und Material.

Voraussetzungen: du hast Interesse am Thema

Datum 25. Juni 2024, 10:00
Ort Evang. Jugendzentrum Felsberg, Schulstr. 7m 34587 Felsberg
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Kolleg*innen der AG Queer
Anmeldeschluss 25.06.2025
Kosten keine
Teilnehmerzahl 20

Ansprechperson:

Dino Nolte
0561 9358 355
Dietrich.Nolte@ekkw.de

An diesem Schnuppertag werden Methoden aus der interreligiösen und interkulturellen Arbeit vorgestellt und ausprobiert.
Du lernst Ansätze kennen, die zur besseren Verständigung, zur Selbstreflexion und einem guten Miteinander von Menschen mit unterschiedlichen Religionen und Wertvorstellungen beitragen. Wenn du davon träumst, Räume für Kinder und Jugendliche verschiedener Religionen und Kulturen zu gestalten, dann bekommst du hier Impulse, wie du anfangen kannst.

Anmeldung online

Datum 27. Juni 2024, 10:30 – 16:30
Ort Fulda, Haus Oranien
Themenbereich Religionspädagogik & Spiritualität
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Katharina Adamek, EkHN
Anmeldeschluss 20.06.2024
Kosten 36,00 €
Teilnehmerzahl 8-20

Ansprechperson:

Anna-Maria Plischke
0561 9378 1951
Anna-Maria.Plischke@ekkw.de

An diesem Termin erforschen wir, wie Teams und Projekte mit den Herausforderungen der digitalen Öffentlichkeitsarbeit und der Präsenz auf Social Media Plattformen umgehen können. Gemeinsam werden wir folgende Fragen erkunden:

  • Welche Kanäle wollen wir für unsere Kommunikation nutzen?
  • Welche Geschichten wollen wir erzählen und welche Bilder verwenden?
  • Wer ist unser Zielpublikum und wie erreichen wir es am besten?
  • Brauchen wir ein ausgefeiltes Konzept oder können wir spontan agieren?
  • Wie können wir die Arbeit als Team organisieren und koordinieren?
  • Ist es möglich, diese Aufgaben von einer einzigen Person erledigen zu lassen?

Im Verlauf des Termins werden wir uns nicht nur theoretisch mit diesen Fragen auseinandersetzen, sondern auch Einblicke in verschiedene Plattformen erhalten. Wir werden uns in praktischen Übungen damit beschäftigen, wie wir unsere eigenen Projekte verbessern können.

Anmeldung online.

Claudius Grigar und Sarika Feriduni sind Teil des Teams von yeet, dem evangelischen Contentnetzwerk. yeet unterstützt christliche Creators, die ihren Glauben, in Form von Sinnfragen, Werten und gesellschaftlichen Fragen, über soziale Medien bei Menschen zwischen 14 und 39 Jahren ins Gespräch bringen.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihen „Mediencoaches“ und ist eine Kooperation mit dem Bundesverband Kulturarbeit in der evangelischen Jugend e.V. (bka). Gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und aus Mitteln des Hessisches Ministerium für Soziales und Integration zur Fortbildungen für sozialer Fachkräfte mit überörtlicher Ausrichtung.

Datum 28. Juni 2024, 09:30 – 12:30
Ort online
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Claudius Grigar und Sarika Feriduni
Anmeldeschluss 27.06.2024
Kosten 10
Teilnehmerzahl 20

Ansprechperson:

Janine Frisch
(0561) 93 78 12 96
janine.frisch@ekkw.de

Weitere Infos:

Wie nutzen Jugendliche Medien? Was fasziniert sie an ihnen? Welche Medientrends sind gerade angesagt? Und wo wünschen sie sich Unterstützung?

Bei dem Online-Seminar steht das Medienhandeln von Jugendlichen in Zentrum. Dabei wird vor allem die Faszination von jungen Menschen für digitale Medien in den Blick genommen. Neben aktuellen Medientrends und -phänomenen, diskutieren wir gemeinsam über Herausforderungen, mit denen Jugendliche im digitalen Raum konfrontiert sind, sowie über Unterstützungsmöglichkeiten durch pädagogische Fachkräfte. Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in medienpädagogische Angebote, Materialien und Methoden zur Mediennutzung von Jugendlichen.

Anmeldung online

Tina Drechsel ist medienpädagogische Referentin in der Abteilung Praxis am JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihen „Mediencoaches“ und ist eine Kooperation mit dem Bundesverband Kulturarbeit in der evangelischen Jugend e.V. (bka). Gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und aus Mitteln des Hessisches Ministerium für Soziales und Integration zur Fortbildungen für sozialer Fachkräfte mit überörtlicher Ausrichtung.

Datum 1. Juli 2024, 09:30 – 12:30
Ort online
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Tina Drechsel
Anmeldeschluss 30.06.2024
Kosten 10
Teilnehmerzahl 20

Ansprechperson:

Janine Frisch
(0561) 93 78 12 96
janine.frisch@ekkw.de

Wie können wir das Smartphone in der Jugendarbeit als Türöffner und Werkzeug begreifen und nutzen? Die Frage wird uns an diesem Vormittag beschäftigen. Du erfährst in welchen digitalen Lebenswelten sich Kinder und Jugendliche aktuell aufhalten. Du entdeckst Chancen und Risiken im Netz und kannst dich als pädagogische Fachkraft besser orientieren. 

Denn Kinder und Jugendliche haben Lust, Neues zu erfahren und sich auszuprobieren. Sie nutzen Online-Angebote aktiv, um Kontakt zu Gleichaltrigen aufrecht zu erhalten und Langeweile oder Einsamkeit zu vertreiben. Nutzungsdauer, Verfügbarkeit von Endgeräten und eine Fülle von digitalen Angeboten haben sich erhöht. Cybermobbing, Cybergrooming, Sexting, Indentitätsdiebstahl: Wo nicht nur Freund*innen liken – wem vertrauen? In der Vielfalt von sinnvollen digitalen Möglichkeiten sich zu vernetzen, zu unterhalten und kreativ zu werden hat sich auch das Risiko unerwünschter, sexueller Kontaktanbahnungen verstärkt. Daraus ergibt sich (nicht nur) für Erziehungsverantwortliche die Aufgabe, Kinder besser zu schützen und ihnen gleichzeitig Freiräume und die Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu ermöglichen. 

Anmeldung online

Felix Rudolph-von Niebelschütz ist Dipl.-Sozialpädagoge/Medienpädagoge und Mitgründer von Filmreflex GbR sowie Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Studiengang Sozialinformatik an der Hochschule Fulda.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihen „Mediencoaches“ und ist eine Kooperation mit dem Bundesverband Kulturarbeit in der evangelischen Jugend e.V. (bka). Gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und aus Mitteln des Hessisches Ministerium für Soziales und Integration zur Fortbildungen für sozialer Fachkräfte mit überörtlicher Ausrichtung.

Datum 4. September 2024, 09:30 – 12:30
Ort online
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Felix Rudolph-von Niebelschütz
Anmeldeschluss 03.09.2024
Kosten 10
Teilnehmerzahl 20

Ansprechperson:

Janine Frisch
(0561) 93 78 12 96
janine.frisch@ekkw.de

In unserer Praxiswerkstatt werden folgende Themenbereiche behandelt:

  • Kreative Mediennutzung: Vorstellung von verschiedenen Tools, Apps und Hardware für die Jugendarbeit.
  • Technik & Tools: Informationen über die erforderliche Ausstattung und deren Einsatzmöglichkeiten.
  • Teilhabe, Partizipation & Nachhaltigkeit in der digitalen Jugendarbeit: Strategien zur Einbindung junger Menschen sowie zur langfristigen Verstetigung digitaler Angebote im Arbeitsfeld.

Ziel des Termins ist praktische Umsetzungsideen für die eigene Arbeit zu entwickeln und mitzunehmen. Daher bieten wir vor der eigentlichen Veranstaltung einen Online-Einführungstermin an. Dieser dient dazu, dass die Teilnehmenden bereits im Vorfeld eine eigene Projekt- oder Arbeitsidee entwickeln können. Außerdem stellen wir so sicher, dass am Veranstaltungstermin entsprechendes Material zur Verfügung steht.

Anmeldung online

Felix Rudolph-von Niebelschütz ist Dipl.-Sozialpädagoge/Medienpädagoge und Mitgründer von Filmreflex GbR sowie Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Studiengang Sozialinformatik an der Hochschule Fulda.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihen „Mediencoaches“ und ist eine Kooperation mit dem Bundesverband Kulturarbeit in der evangelischen Jugend e.V. (bka). Gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und aus Mitteln des Hessisches Ministerium für Soziales und Integration zur Fortbildungen für sozialer Fachkräfte mit überörtlicher Ausrichtung.

Datum 16. September 2024, 10:00 – 17. September 2024, 16:00
Ort tba
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Felix Rudolph-von Niebelschütz
Anmeldeschluss 02.09.2024
Kosten 85
Teilnehmerzahl 20

Ansprechperson:

Janine Frisch
(0561) 93 78 12 96
janine.frisch@ekkw.de

Weitere Infos:

Fortbildung für Hauptberufliche in der Kinder- und Jugendarbeit der EKKW

Schulung zur Prävention vor sexualisierter Gewalt

Kinder und Jugendliche brauchen Schutzräume. Die bieten wir und sichern wir. Im Rahmen des EKD Prozesses und dem damit verbundenen landeskirchlichen Schutzkonzept zur Prävention vor sexuellem Missbrauch werden alle verantwortlichen haupt-, neben- und ehrenamtlich Mitarbeitenden gemäß dem Grad ihrer Verantwortung geschult und sensibilisiert.

  • Sensibilisierung & Information
  • Risikoanalyse der eigenen Einrichtung
  • Hilfsangebote und Beratungsketten

Die Fortbildung wird durch qualifizierte Multiplikator:innen aus dem Handlungsfeld Kinder- und Jugendarbeit durchgeführt.

Anmeldung online

Datum 18. September 2024, 10:00 – 17:00
Ort Fulda, Haus Oranien
Zielgruppe Hauptamtliche
Dozent:innen Multiplikator:innen zur Prävention vor sexualisierter Gewalt
Anmeldeschluss 05.09.2024
Kosten keine
Teilnehmerzahl 10 - 30

Ansprechperson:

Dietrich Nolte
0561 9378 355
Dietrich.Nolte@ekkw.de

Du willst Kirche Kunterbunt kennenlernen?
Hier bist Du genau richtig. Sie ist Kirche
für die ganze Familie – kreativ und lebensfroh.
Du erlebst an welchen Werten sich Kirche Kunterbunt orientiert.
Am Nachmittag werden Fragen zum Start und für einzelne Aspekte angeboten; für die Start-Phase, Musikalische Möglichkeiten, Team-Entwicklung, Erfahrungsberichte und Gestaltung der Feier-Zeit.
Der Inspirationstag richtet sich an alle, die mit Kirche Kunterbunt beginnen wollen, aber auch an Teams, die bereits voll dabei sind und nach neuen Ideen suchen.  

Weitere Infos findet Ihr im Flyer im Downloadbereich >>>

Datum 28. September 2024, 09:30 – 16:00
Ort Kath. Familienbildungsstätte, Fulda, Neuenberger Str. 3-5
Themenbereich Arbeit mit Kindern
Zielgruppe Hauptamtliche, Ehrenamtliche
Dozent:innen Bianca Bastian - Bistum Fulda - Pastorale Innovation, Stefanie Loyal - Kath. Familienbildungsstätte, Stefanie Wahl - Kath. Familienbund, Julia Nöthel - Ev. Jug. Fulda, Annette Fraatz - Kantorin EKKW, Torge Peterson - Ref. KiJu EKKW
Anmeldeschluss 15.09.2024
Kosten 15,00 € (8,00 € ermäß.)

Ansprechperson:

Torge Peterson
0561 9378 228
Torge.Peterson@ekkw.de

Downloads

Teamer*innen sind für Kinder und Jugendliche wichtige Ansprechpersonen. Sie sind oft die ersten, an die sich Kinder und Jugendliche mit ihrem Kummer wenden. Sie sind vom Alter näher dran und teilen ihre Lebenswelt. Diese Schulung soll die Teilnehmenden dazu befähigen, Teamende in der Arbeit mit jungen Menschen in Seelsorge zu schulen. Grundlegend ist dabei das Konzept der Peer-to-Peer-Seelsorge. Die Grenzen seelsorglichen Handelns sind dabei ebenso im Blick, wie Methoden zur kreativen Schulung von Teamenden in Gesprächsführung.

Ziel ist es, mit einem Paket an Materialien in das eigene Arbeitsfeld zurückzugehen und andere Menschen seelsorglich zu schulen, während die eigene seelsorgliche Tätigkeit einen neuen Impuls gewinnt.

Anmeldung online

Datum 7. Oktober 2024, 10:30 – 9. Oktober 2024, 15:00
Ort Mücke, Flensunger Hof
Themenbereich Religionspädagogik & Spiritualität
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Marco Kosziollek, Klinikseelsorger u. Pastoralpsychologe Kassel
Anmeldeschluss 07.09.2024
Kosten n.n.
Teilnehmerzahl 8-20

Ansprechperson:

Anna-Maria Plischke
0561 9378 1951
Anna-Maria.Plischke@ekkw.de

Konfi-Arbeit heute – Wie sieht sie aus? Welche Ziele verfolgt sie? Wie gestalte ich die KonfiZeit in meinem Verantwortungsbereich? Wie kann die Verknüpfung von Konfi- und Jugendarbeit aussehen?
In der Konfi-Zeit wechseln sich kreatives, spielerisches und nachdenkliches Arbeiten ab. In der Pädagogik nennt es sich lebenswelt-, subjekt- oder produktorientierte Konfi-Arbeit.
Welche Ziele leiten uns in dem religionspädagogischen Arbeitsfeld?
Was ist die Rolle der verantwortlichen Pfarrer:in oder Jugendreferent:in/Diakon:in?

An den eineinhalb Fachtagen werden verschiedene Konzepte vorgestellt und Umsetzungsmöglichkeiten konzipiert:

  • Was ist Konfi-Arbeit (Ziele und Konzeption)
  • Formen und Modelle der Konfi-Arbeit im Team
  • Wie verknüpft sich Konfi- und Jugendarbeit

In Kooperation mit dem Religionspädagogischen Instituts (rpi) der EKKW und EKHN

Anmeldung online

Datum 13. November 2024, 10:00 – 14. November 2024, 16:30
Ort Fulda, DJH Jugendherberge
Zielgruppe Hauptamtliche, Pfarrer:innen
Dozent:innen Katja Simon, Achim Plagenz (rpi EKKW-EKHN)
Anmeldeschluss 12.10.2024
Kosten 175,00 € inkl. VP (ggf. Ermäß.)
Teilnehmerzahl 6-15

Ansprechperson:

Torge Peterson
0561 9378 228
Torge.Peterson@ekkw.de

Zwei Tage neue Impulse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Zeit für Austausch, Raum für neue Perspektiven und Ideen für die eigene Praxis. Fachangebote, Workshops, neue Projekte und Methoden, spannende Impulse von Referent*innen, best practice, kreative Ideen … und vor allem: viele nette Kolleg*innen aus der ganzen Landeskirche.

(Bitte bei Anmeldung unbedingt die korrekte Rechnungsadresse mit angeben!)

Anmeldung online

Datum 28. November 2024, 10:00 – 29. November 2024, 16:30
Ort Bad Hersfeld, DJH Jugendherberge
Themenbereich Berufsbild Gemeindereferent*in
Zielgruppe Hauptamtliche
Dozent:innen Dino Nolte u.a.
Anmeldeschluss 10.11.2024
Kosten 85,00 € inkl. VP
Teilnehmerzahl 20-60

Ansprechperson:

Dino Nolte
0561 9378 355
Dietrich.Nolte@ekkw.de

Der Band-Workshop „Born to be wild“ ist für junge Musiker und Musikerinnen gedacht, die die Bandarbeit kennenlernen, vertiefen und erweitern wollen.

Die Veranstaltung ist ein Band-Workshop für junge Musiker*innen. In Workshops und Bandsessions bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich musikalisch auszuprobieren und neu zu erfinden, in den Projekt-Bands zusammenzuwachsen und sich nebenbei mit anderen Jugendlichen zu vernetzen. Dozent*innen mit teilweise professionellem musikalischen Hintergrund unterstützen sie dabei. 

Der Tage besteht aus einem gemeinsamen Start , Bandproben, Workshopeinheiten, gemeinsamen Mahlzeiten und Abendgestaltung. Das bedeutet viel gemeinsame Zeit, musikalisches Ausprobieren und eine ganze Menge Spaß!

( ! Bitte im Bemerkungen-Feld Instrument und Level angeben ! )

Anmeldung online

Neben der Gelegenheit in neuen Formationen Arrangement, Komposition und auch die eigene Präsentation zu verbessern, werden darüber hinaus auf das Instrument orientierte Workshops angeboten für: Gitarre – Gesang – Schlagzeug – Bass – Keyboards – Gebläse

Wir achten darauf, dass die Gruppenzusammenstellung funktionierende Bandzusammensetzungen ermöglicht. Daher kann es im Laufe der Anmeldefrist vorkommen, dass die Anmeldung für einzelne Instrumentengruppen nicht mehr möglich ist. Wer sich zuerst anmeldet, bekommt den Zuschlag.


Datum 29. November 2024, 17:00 – 1. Dezember 2024, 15:00
Ort Jugendburg Sensenstein, Nieste
Themenbereich Kultur; Spiel & Theater; Musik
Zielgruppe Ehrenamtliche
Dozent:innen Michael Haupt, Stefan Metz, Franz Mutschler, Kathrin Roppel, Georg Schroeter, Tobias Schopf (musikalische Leitung), u.a.
Anmeldeschluss 22.11.2024
Kosten 130,00 € / 105,00 € m. Juleica /160,00 € Erw. über 27 J.
Teilnehmerzahl Max. 55

Ansprechperson:

Janine Frisch
0561 93 78 – 1296
janine.frisch@ekkw.de

Weitere Infos:

LandesJugendForum

Vertretung der Evangelischen Jugend in der
Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck

www.landesjugendforum.de
engagiert! mitgestalten

Dein Ansprechpartner rund ums Ehrenamt

www.engagiert-mitgestalten.de
rpi - Religionspädagogisches Institut

Konfirmandenarbeit, Schule & Co.

www.rpi-ekkw-ekhn.de
Evangelische Medienzentrale

Filme und mehr: die Evangelische Medienzentrale

www.medienzentrale-kassel.de
ejh - Evangelische Jugend in Hessen

Landesverband der Evangelischen Jugend in Hessen

www.lvejh.de

Arbeitsstelle Kindergottesdienst
Infos und Materialien rund um den KiGo

https://evangelisches-studienseminar-hofgeismar.de/gemeinschaftlich-feiern/index.html

Hessischer Jugendring

https://www.hessischer-jugendring.de

Evangelische Akademie Hofgeismar

https://akademie-hofgeismar.de